Veranstaltung

MINT in der Friedens- und Konfliktforschung

online
Online Veranstaltung der Junge AFK mit Liska Suckau

Was macht/kann MINT in der Friedens- und Konfliktforschung?

Friedens- und Konfliktforschung? Das macht man doch in der Politikwissenschaft! Oder? Der Junge AFK veranstaltet eine dreiteilige Webserie über natur- und technikwissenschaftliche Friedens- und Konfliktforschung mit jungen Forscherinnen aus dem Feld. Für CNTR nimmt Liska Suckau am ersten Teil der Serie teil und wird einen Einblick in ihren Karriereweg und ihre Forschung geben. Diese Veranstaltung richtet sich an alle Studierende und Doktorand*innen mit einem Hintergrund in den Natur- und Technikwissenschaften, die Interesse daran haben, mehr über Karrieremöglichkeiten in und der Friedens- und Konfliktforschung generell zu erfahren. 

Der Arbeitskreis Junge AFK richtet sich an Wissenschaftler*innen, die sich im interdisziplinären Forschungsfeld der Friedens- und Konfliktforschung verorten. „Junge“ Wissenschaftler*innen meint in diesem Zusammenhang Forscher*innen aller Generationen, die sich erst seit kurzer Zeit mit diesem Forschungsfeld beschäftigen. Der AK möchte darauf hinwirken, Hierarchien zwischen etablierten und nicht-etablierten Wissenschaftler*innen in der Friedens- und Konfliktforschung abzubauen. Wissenschaftler*innen sollen ermutigt werden, ihre eigenen Perspektiven im Forschungsfeld frei zu entwickeln und die eigene Forschung gewinnbringend mit etablierten Konzepten, Theorien und Methoden zu kontrastieren.

Die Veranstaltung findet online via Zoom statt.

Weitere Informationen über die dreiteilige Webserie sind auf der Website der Junge AFK vorzufinden.

Projektpartner